Anzahl wählen4 PortionenSchwierigkeitnicht schwer
Dauer30 min

Zutaten 

 
800 g Kartoffeln
1 St Paprika
½ St Knoblauchzehe (klein)
50 g Walnüsse
½ TL Honig
¾ TL Harissa (scharfe Würzpaste)
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
100 g Salbeiblätter

Zubereitung 

1

Die geschälten Kartoffeln weichkochen und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Tipp:
Das Rezept eignet sich prima für Kartoffeln vom Vortag 😉

2

Paprika putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und würfeln. Anschließend die Walnüsse und den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten und herausnehmen, wenn sie zu duften beginnen. In der Pfanne danach 1 EL Olivenöl erhitzen und die Paprikastücke sowie den Knoblauch für etwa 10 Minuten braten.

3

Nun Paprika, Knoblauch, Walnüsse, restliches Olivenöl, Honig, Harissa, Schwarzkümmelöl und Salz mit dem Stabmixer fein pürieren.

4

Die Salbeiblätter in einer Pfanne mit heißem Olivenöl und etwas Salz knusprig braten.

5

Die lauwarmen Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit dem Dip bestreichen. Vor dem Servieren mit den Salbeiblättern verfeinern.
Falls die Kartoffeln schon kalt sind, können sie für ein paar Minuten in den Ofen - ganz nach eurem Geschmack. .

 

 

 

Zutaten

 800 g Kartoffeln
 1 St Paprika
 ½ St Knoblauchzehe (klein)
 50 g Walnüsse
 ½ TL Honig
 ¾ TL Harissa (scharfe Würzpaste)
 Salz und Pfeffer zum Abschmecken
 100 g Salbeiblätter

Zubereitung

1

Die geschälten Kartoffeln weichkochen und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Tipp:
Das Rezept eignet sich prima für Kartoffeln vom Vortag 😉

2

Paprika putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und würfeln. Anschließend die Walnüsse und den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten und herausnehmen, wenn sie zu duften beginnen. In der Pfanne danach 1 EL Olivenöl erhitzen und die Paprikastücke sowie den Knoblauch für etwa 10 Minuten braten.

3

Nun Paprika, Knoblauch, Walnüsse, restliches Olivenöl, Honig, Harissa, Schwarzkümmelöl und Salz mit dem Stabmixer fein pürieren.

4

Die Salbeiblätter in einer Pfanne mit heißem Olivenöl und etwas Salz knusprig braten.

5

Die lauwarmen Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit dem Dip bestreichen. Vor dem Servieren mit den Salbeiblättern verfeinern.
Falls die Kartoffeln schon kalt sind, können sie für ein paar Minuten in den Ofen - ganz nach eurem Geschmack. .

Muhammara-Dip mit Kartoffeln
ShareTweetSave Share