Anzahl wählen6 PortionenRezept für 1.5 PortionenRezept für 3 PortionenRezept für 6 PortionenRezept für 12 PortionenRezept für 18 PortionenSchwierigkeitganz leicht
Dauer20 min

Zutaten 

 
Für etwa 20 bis 30 Stück
50 g Haselnusskerne
75 g dunkle Schokolade, mind. 70 % Kakao-Gehalt
30 g Kakaopulver
4 EL Erdnussbutter
100 ml Agavendicksaft (alternativ Honig)
1 TL Rum (bei Kindern ohne)
1 Vanilleschote

Zubereitung 

1

Haselnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und grob hacken.

2

Vanillemark aus der Schote herausschaben.

3

Schokolade in Stücke brechen und in einem ausreichend großen Gefäß im heißen Wasserbad schmelzen. Kokosöl hinzugeben und ebenfalls schmelzen. Vom Herd nehmen. Kakaopulver, Vanille, Erdnussbutter, Agavendicksaft sowie Rum zügig einrühren. Zum Schluss die Haselnüsse unterheben.

4

Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform streichen und vollständig auskühlen lassen, bevor sie zum Festwerden für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank kommt.

5

Aus der Kastenform befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Am besten sofort naschen.

An Stelle von Haselnüssen passen Walnüsse oder Mandeln sehr gut für dieses leckere zuckerfreie Konfekt.
 

 

 

Zutaten

Für etwa 20 bis 30 Stück
 50 g Haselnusskerne
 75 g dunkle Schokolade, mind. 70 % Kakao-Gehalt
 30 g Kakaopulver
 4 EL Erdnussbutter
 100 ml Agavendicksaft (alternativ Honig)
 1 TL Rum (bei Kindern ohne)
 1 Vanilleschote

Zubereitung

1

Haselnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und grob hacken.

2

Vanillemark aus der Schote herausschaben.

3

Schokolade in Stücke brechen und in einem ausreichend großen Gefäß im heißen Wasserbad schmelzen. Kokosöl hinzugeben und ebenfalls schmelzen. Vom Herd nehmen. Kakaopulver, Vanille, Erdnussbutter, Agavendicksaft sowie Rum zügig einrühren. Zum Schluss die Haselnüsse unterheben.

4

Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform streichen und vollständig auskühlen lassen, bevor sie zum Festwerden für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank kommt.

5

Aus der Kastenform befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Am besten sofort naschen.

An Stelle von Haselnüssen passen Walnüsse oder Mandeln sehr gut für dieses leckere zuckerfreie Konfekt.
Zuckerfreies Haselnuss-Schoko-Konfekt
ShareTweetSave Share